Stimmungsvolle Heimpremiere: Germanen bejubeln Sieg gegen Rheinfelden

Mannschaft und Fans nach dem Kampf gegen den KSV Rheinfelden

Der Siegeszug des SV Germania in der Regionalliga Baden-Württemberg geht weiter. Nach den zwei Auswärtserfolgen zum Saisonstart präsentierten sich die Weingartener auch bei ihrer Heimpremiere in starker Form und bezwangen den KSV Rheinfelden am Samstag klar mit 28:8.

Es knisterte in der Mineralix-Arena. Endlich wieder Ringen in Weingarten! Die Athleten waren bis in die Haarspitzen motiviert und wollten ihren Fans etwas bieten. Schon bei den Kämpfen der Schüler- und der Verbandsliga-Mannschaft war die Halle gut besucht. „Die Kulisse war einmal mehr beeindruckend. Es war ein gelungener Abend. Wir haben einige schöne Aktionen gesehen“, sagt der Sportliche Leiter des SVG, Sebastian Mayer.

Leichtgewicht Grigore Herta, der erst 15 Jahre junge Neuzugang Manuel Wagin, Routinier Oleg Boikov, Youngster Jeremy Weinhold und Anführer Eric Ritter siegten allesamt durch technische Überlegenheit.

Auch Janis Heinzelbecker war nah dran an der Optimalausbeute von vier Mannschaftszählern, freute sich dann aber auch über deren drei. Etienne Wyrich lieferte sich mit seinem Kontrahenten ein Duell auf Biegen und Brechen – und bejubelte am Ende einen ebenso knappen wie spektakulären 1:0-Erfolg. Die einzigen Niederlagen mussten David Hirsch und Ali Beschtoew hinnehmen.

Kampflos zu vier Punkten kam Johnny Panait. Der Rumäne hatte keinen Gegner – ausgerechnet bei seinem 200. Einsatz für den SV Germania. Über sein Jubiläum, ein paar dankende Worte des ersten Vorsitzenden Ralph Oberacker, ein kleines Präsent und vor allem eine tolle Choreografie des Walzbach-Infernos durfte sich der einstige Olympia-Teilnehmer aber trotzdem freuen.

Bereits am kommenden Samstag geht es für die Germanen weiter. Dann reisen sie zum AB Aichhalden, der immerhin zwei seiner bisherigen drei Saisonkämpfe gewinnen konnte. Kampfbeginn ist um 20 Uhr in der Josef-Merz-Halle Aichhalden. Der SVG freut sich über jeden Fan, der die Mannschaft begleitet und möglichst lautstark unterstützt.

Die Einzelergebnisse im Überblick

KlasseSV Germania WeingartenKSV RheinfeldenWertungGesamt
57F Grigore Herta Sasha Hinderer 18:2 4:0 ÜG Gast
130G David Hirsch Ferenc Almási 4:4 0:4 SS Gast
61G Janis Heinzelbecker Patrick Hinderer 15:4 3:0
98F Etienne Wyrich Eduard Frick 9:9 1:0
66F Manuel Wagin Vincent Von Czenstkowski 18:2 4:0
86G Eric Ritter Raphael Stegherr 16:0 4:0
71G Oleg Boikov Fabian Wepfer 15:0 4:0
80F Jeremy Weinhold Manuel Hirche 16:0 4:0
75F Ali Beshtoew Andrius Reisch 0:15 0:4
75G Ionut Panait unbesetzt 0:0 4:0
Endergebnis: 28:817.09.2022