Sieg gegen Tabellennachbarn Graben-Neudorf

Der SVG in Graben-Neudorf

Nachdem die Landesliga erneut ersatzgeschwächt die Punkte herschenken musste, haben die Oberligajungs das Motto "Aufstehen, Mund abwischen und weiter geht's" beherzigt. Mit, wie so oft, nur neun besetzten Gewichtsklassen wollten sie in Graben, gegen den Mitaufsteiger des letzten Jahres, den Vorrundensieg bestätigen.

Nachdem endlich von Max Heinzelbecker, nach langer Verletzungspause, grünes Licht kam, konnte die Mannschaft Rückrundengerecht aufgestellt werden. Die Stimmung im Team hatte nach der Pleite in Niederliebersbach etwas von Aufbruch und Trotz an sich. Dazu kam das siegesgewisse Auftreten des Grabener Trainers beim Wiegen. Die Jungs motivierten sich gegenseitig und zeigten während der Kämpfe wieder einmal ihre mentale Stärke und den in ihnen lebenden Mannschaftsgeist. Nach dem erhofften Sieg von Max, wurde zur Pause beim Stand von 8:12 neu gerechnet: was, wenn, wie? Dann durften wir schon vorzeitig unseren Sieg mit dem Endstand von 16:20 feiern.

Janosch Höfling hatte gegen den Ex-Weingartner Bundesligaringer Johannes Kessel nichts zu melden und gab eine Vier ab. Alex Chirtoaca machte schon nach einer Minute gegen den Jugendringer Alex Aner den Sack zu und schulterte diesen. David Hirsch lief gegen Gevorg Khatchatryan in einen Armzug, danach packte David den Hammer aus und stand nach zwei Überwürfen und kleinen Wertungen schon gut vier Minuten kurz vor dem Sieg durch technische Überlegenheit als sein Gegner wegen wiederholter Beinarbeit disqualifiziert wurde. Dann kam Max Heinzelbecker gegen Mujeb Ashuri zu seinem ersten Einsatz nach der Verletzungspause. Bei Punkterückstand zog Max, gegen den recht schwierig zu ringenden Gegner, einen Kopfhüftschwung und schulterte diesen. Somit führten unsere Jungs zur Pause verdient mit 8:12.

Nach der Pause hatte Dominik Ehrismann gegen Alex Hörner ebenfalls einen schweren Brocken vor sich. Trotz guter Gegenwehr musste Dominik sich auf Schulter geschlagen geben. Danach musste Ali Beschtoev, eine Gewichtsklasse gestiegen, im 71 kg Freistil gegen den über einen Kopf größeren Morteza Ahmadi ran. Bis dahin war es im Grabener Eck recht laut. Während des Kampfes, den Ali absolut souverän führte, ebbte die Geräuschkulisse aus der Grabener Ecke deutlich ab. Ali konnte sich einen 3:6- Punktesieg erringen, womit, mit Punktegaranten Misha Rudoi und Johnny Panait als nachfolgende Ringer, das Ding normalerweise gelaufen war. Michael Wagultzkis hatte gegen unseren Misha Maschinsky Rudoi keine Chance. Misha hatte Mühe, sich erfolgversprechende Situationen zu schaffen, da sich der Gegner ständig diesen entzog. Trotzdem konnte Misha sich den 0:5-Punktsieg sichern. Den Mannschaftssieg machte dann Johnny Panait gegen David Neira perfekt. Johnny ging wie gewohnt sofort in den Vorwärtsgang und setzte mit vier 4er-Wertungen schon nach 1:13 Minuten dem Kampf ein Ende. Usman Beschtoev setzte sich gegen den routinierten und schnörkellos ringenden David Wagner vehement zur Wehr, konnte aber, erst kurz vor Ende der Kampfzeit, eine Niederlage durch technische Überlegenheit nicht verhindern. Der Jubel im Weingartener Lager war natürlich riesig, konnte man doch den 4. Tabellenplatz sichern.

Am kommenden Samstag, den 16.11. tritt unsere Reserve schon um 16:00 Uhr gegen die Reserve vom KSV Ketsch an. Die Oberliga bestreitet ihren Kampf, als Vorkampf zur DRL, dann um 17.30 Uhr. Der KSV Ketsch rangiert bis jetzt noch auf dem dritten Tabellenplatz, den unsere Jungs jetzt natürlich anvisieren. Wir hoffen wieder auf die zahlreiche Unterstützung unserer Fans.

Die Einzelergebnisse im Überblick

KlasseKSC Olympia Graben-NeudorfSV Germania WeingartenWertungGesamt
57G Nico Rohr unbesetzt 0:0 4:0
130F Johannes Kessel Janosch Höfling 15:0 4:0
61F Alexander Aner Alexandru Chirtoaca 0:6 0:4 SS Gast
98G Gevorg Khachatryan David Hirsch 4:17 0:4 DQ Heim
66G Mujeb Ashuri Max Heinzelbecker 5:6 0:4 SS Gast
86F Alex Hörner Dominik Ehrismann 8:1 4:0 SS Heim
71F Morteza Ahmadi Ali Beschtoew 3:6 0:2
80G Michael Walgutski Mikhaylo Rudoi 0:5 0:2
75G David Francisco Arellano Neira Ionut Panait 0:16 0:4 SS Gast
75F David Wagner Usman Beschtoew 15:0 4:0
Endergebnis: 16:2009.11.2019