Aktuelles aus Oberliga & Landesliga

Knapper Sieg bei der KG Laudenbach/Sulzbach

Am Kampfabend gegen die KG an der Bergstraße trat zuerst unsere Dritte Mannschaft an. Mit einem auf sportlichem Wege errungenem 28:28 Unentschieden konnten die Jungs ihr Können beweisen. Im Nachhinein wurde das Ergebnis durch den Einsatz eines Doppelstarters und eines Zweitmannschaftsringers auf 32:20 revidiert.

Unser Leichtester Max Heinzelbecker hatte in seinen beiden Kämpfen keinen Gegner und bekam seine Punktekampflos zugesprochen. Serxho Makaj musste in seinem Début im 75 kg beide Kämpfe abgeben. Ebenso musste sich Dominic Wagner auf Schulter geschlagen geben. Dafür holten Dominik Ehrismann und Janosch Höfling ihre Punkte durch Schultersiege, und Luca Knaus einen Sieg Kampflos und einen durch technische Überlegenheit. Das Ergebnis ist trotz der regelkonformen Niederlage akzeptabel.

Danach traten unsere Jungs der Zweiten an. Beim Wiegen überraschten wir die KG mit Aleksandr Petkov, der ins 57 kg Freistil abgekocht hatte. Dem Anschein nach wollte der Trainer Aleksandr leerlaufen und seinen Akteur ebenfalls ins 57 runtermachen lassen.

Im ersten Kampf zeigte Aleksandr dann seine ganze Klasse im Freistil und holte den Sieg durch TÜ schon nach 49 Sekunden. David Hirsch durfte diese Woche im Schwergewicht starten. Mit 17 kg Gewichtsunterschied hatte David einen schweren Brocken zu bewältigen. Beide gingen in den Zwiegriff, den David für sich nutzen wollte, durch das Mehrgewicht seines Gegners dann aber gebremst und von diesem dann gekontert und auf beide Schultern gezwungen wurde. Ahmed Hazime im 66 kg Fr hatte in Marcel Merz einen erfahrenen jungen Ringer gegen den er kein Mittel fand und sich nach 5 Minuten durch technische Überlegenheit geschlagen geben. Ion Pislaru tastete im 98 kg Fr zuerst einmal seinen Gegner Achim Krieger ab, um dann richtig loszulegen. Kurz nach der Kampfpause beendete Ion dann mit einer spektakulären 4er Wertung dann den Kampf durch technische Überlegenheit.

Nach der Pause kam dann Sven Füchsel im 66 kg Gr gegen Dominik Scheuer zu seinem ersten Kampf der Saison. Sven ging beherzt zur Sache, aber jede Aktion von ihm wurde schon im Keim erstickt. Kurz vor der Kampfpause unterlag er dann auch zwangsläufig durch TÜ. Johannes Niemesch musste jetzt im 86 kg Gr eine 4 holen, um seine Mannschaft noch die Chance zum Sieg zu erhalten. Johannes kontrollierte Lukas Schmitt mit seiner dynamischen Ringweise und eröffnete den Kampf nach 17 Sekunden mit einem Überwurf, der mit einer 4 belohnt wurde. Danach holte Johannes sich Wertung um Wertung, um nach zweieinhalb Minuten den Sieg durch TÜ perfekt machen. Philipp Hoffmann im 75 kg Fr konnte mit einem Sieg die Führung erreichen. Auch Philipp- wohl durch Johannes inspiriert - startete schon nach 18 Sekunden mit einer 4 seinen Beitrag zum Mannschaftserfolg. Taktisch clever errang er sich ebenfalls nach zweieinhalb Minuten die TÜ. Jetzt führten die Jungs mit 12:16. Dominik Ehrismann hatte wohl den schwersten Part an dem Abend. Im 86 kg trat Aradiusz Böhm an. Dominik konnte leider keinen Punkt holen und unterlag durch TÜ. Beim Stand von 16:16 traten jetzt Eric Ritter und Christoph Ries im 75 Gr gegeneinander an. Beide neutralisierten sich und wurden vom KR zu mehr Aktion aufgefordert. Eric erarbeitete sich eine Chance, die er nutzte und mit 3 Punkten in Führung ging. Im weiteren Verlauf ließ Eric seinen Gegner immer wieder passiv aussehen und brachte nach einer weiteren Wertung den Sieg durch 2 Mannschaftspunkte zum Gesamtsieg von 16:18 nach Hause. Der Jubel in unserem Eck über die ersten Punkte in der Saison war groß. Beim anschließenden Antreten der Mannschaften wurde die Leistung beider von den gastgebenden Zuschauern, wohl aus Enttäuschung über die erlittene Niederlage, leider nicht gemäß gewürdigt.

Der kommende Kampf findet am Freitag, den 18.09. gegen den Lokalrivalen KSV Berghausen statt. Kampfbeginn der Dritten ist um 19 Uhr und der Zweiten um 20.30 Uhr in der KSV-Halle.