Aktuelles der SVG-Jugend & Frauen

Bezirks-, Landes- und Baden-Württembergische Meisterschaften

Nicht nur die Bundesligamannschaft der Germanen war in den vergangen Wochen in der Endrunde um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft erfolgreich, auch der Nachwuchs des SV Germania 04 Weingarten glänzte mit einigen Medaillen bei Bezirks-, Landes- und Baden-Württembergischen Meisterschaften.

Bei den Bezirksmeisterschaften am 26.01.2014 in Daxlanden, welche im freien Stil ausgetragen wurden, konnten insgesamt neun Medaillen erkämpft werden. Am erfolgreichsten waren Mia Louise Gierschewski (E-Jugend / 32 kg), Noah Wutzke (D-Jugend / 37 kg), Max Gierschewski (D-Jugend / 50 kg) und Julian Hoffmann (A-Jugend / 50 kg), die sich allesamt den obersten Platz auf dem Treppchen und somit die Goldmedaille sicherten. Dazu kamen zweimal Silber durch Janis Heinzelbecker (C-Jugend / 30 kg) und Maximilian Werner (E-Jugend / 25 kg), sowie dreimal Bronze durch Laurenz Hilverling (E-Jugend / 28 kg), Luca Lörz (D-Jugend / 24 kg) und Max Heinzelbecker (B-Jugend / 42 kg). Insgesamt waren an diesem Tag 11 Teilnehmer für den SVG am Start. Dominic Werner (D-Jugend / 28 kg) und Jorias Neuling (D-Jugend / 31 kg) verpassten trotz Siegen einen Platz auf dem Podest leider knapp.

Bei den eine Woche später, am 02.02.14, in Reilingen stattfindenden Landesmeisterschaften im freien Stil konnte man sich dann über drei Medaillen freuen. Insgesamt waren neun Ringer im Dress der Germanen am Start. Unter diesen konnten Aaron Niemesch (C-Jugend / 44 kg) und Sven Füchsel (A-Jugend / 63 kg) die Silbermedaille erkämpfen. Julian Hoffmann (A-Jugend / 50 kg) sicherte sich nach Gold in der Vorwoche diesmal Bronze. Des Weiteren waren Dominic Werner (D-Jugend / 26 kg), Janis Heinzelbecker (C-Jugend / 31 kg), Maximilian Werner (E-Jugend / 25 kg) und Max Heinzelbecker (B-Jugend / 42 kg) für den SVG am Start, die fast alle Siege sammeln konnten und teils denkbar knapp an einem Platz auf dem Treppchen scheiterten. Aus dem Männerbereich nahmen zusätzlich noch Ivo Opacak (70 kg) und Philipp Hoffmann (74 kg) am Turnier teil. Beide hatten in ihren stark besetzten Gewichtsklassen aber leider keine Chance.

Weitere Erfolge konnten bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Frauen in Neuried-Ichenheim und der Junioren in Nattheim gefeiert werden. Bei den Frauen bezwang Luisa Niemesch alle Ihre Kontrahentinnen souverän und belegte den 1. Platz. Melina Baudendistel kam trotz zweier Schultersiege nur auf Rang 5. Eine Medaille mehr konnten die Junioren in Nattheim erkämpfen. Sören Stein (60 kg Gr) und Janosch Höfling (120 kg Gr) belegten jeweils den dritten Platz. Sören setzte sich souverän bis ins Halbfinale durch, wo er Pierre Morhardt unterlag. Den Kampf um Bronze konnte er wieder souverän gewinnen. Janosch Höfling reichte ein Sieg um sich Platz 3 zu sichern. Die weiteren Teilnehmer für den SV Germania waren Johannes Niemesch (74 kg GR), sowie Ivo Opacak und Dominik Ehrismann (beide 74 kg FR). Johannes belegte mit einem Sieg Rang 8. Ivo und Dominik Rang 8 und 9, wobei es Dominik das Duell der Mannschaftskameraden für sich entscheiden konnte. Aber auch Ivo gelang einen Kampf später ein Schultersieg.

Das nächste Turnier findet am kommenden Samstag statt. In Viernheim werden diesmal die Landemeister des klassischen Stils gesucht. Auch hier werden wieder einige Vertreter der Germanen auf die Matte gehen.